mmc communication

News von Swissinfo

Werner Gadliger - Begegnungen

10 Dezember 2016: Werner Gadliger wird 1950 in Kehrsatz bei Bern geboren. Ende der 1960er-Jahre absolviert er in Basel eine Lehre als Fotograf und arbeitet später in diversen Berufen. Mitte der 70er-Jahre fotografiert er unter anderem für die Schweizer Verkehrszentrale (heute Schweiz Tourismus) und als Luftbildfotograf in Österreich, England und der Schweiz. Viele der hier gezeigten Bilder gehen auf diese Zeit zurück. "Ich fotografiere Menschen nicht, um sie blosszustellen, sondern um ihre Einzigartigkeit festzuhalten", schreibt  Werner Gadliger im kurzen Vorwort zu seinem Buch "Begegnungen", das er 1979 im Eigenverlag in einer Auflage von 1000 Exemplaren herausgibt. Die gezeigten Bilder sind Reproduktionen der Originalmaquette des Buches. Gadliger stellt kleine Bildergeschichten zusammen, ordentlich in Viererblöcken auf Doppelseiten arrangiert. Auf den ersten Blick handelt es sich um unscheinbare Szenen, aufgeführt von Aussenseitern und Originalen, denen er in der Schweiz und auf seinen Reisen ...

E-Petition - Renner der Schweizer Bürgerbeteiligung

9 Dezember 2016: Sind Sie Bürgerin oder Bürger des Schweizer Mittellandes und missfällt Ihnen etwas in ihrer Stadt oder Gemeinde? Oder Sie haben eine gute Idee? Dann können Sie Ihr Projekt auf der neuen Plattform petitio.ch vorstellen und dafür Unterschriften sammeln. Ist die Mindesthürde geschafft, geht eine Bittschrift an Ihre Gemeindebehörde.  Dieser Beitrag ist Teil von #DearDemocracy, der Plattform für direkte Demokratie von swissinfo.ch. Lanciert wurde das Portal für eine aktive Bürgerschaft am 1. Dezember 2016 von den AZ Medien. Das private Verlagshaus gibt in der Nordostschweiz acht Regionalzeitungen heraus. Darunter als grösste und bekannteste die Aargauer Zeitung. Das Angebot von Petitio.ch erstreckt sich über das Gebiet, das die acht Regionalzeitungen abdecken: Es sind dies insgesamt 422 Gemeinden in den fünf Nordostschweizer Kantonen Aargau, Solothurn, Basel-Stadt und Basel-Landschaft sowie Zürich. Und dort hat das neue Angebot eingeschlagen: Nicht weniger als 37 ...